Reklamationsbeurteilung

Sie finden hier eine Auflistung der häufigsten Schadensbilder bei Bremsscheiben. Wir wollen Sie damit unterstützen und Ihnen die Beurteilung und Bearbeitung von Reklamationen erleichtern.

Falls Sie die Schadensbilder als Plakat wünschen, senden wir Ihnen dies gerne zu: Schadensposter anfordern.

  • Verschmutzte Anlagefläche

    Verschmutzte Anlagefläche
    Symptom:
    • Anlagefläche ist mit Fett und / oder Paste verschmutzt bzw. eingeschmiert.
    Ursache:
    • Missachtung der Empfehlungen im ZIMMERMANN Montagehinweis
    • Bremsscheiben / Bremstrommeln sollen sauber, trocken und metallisch blank montiert werden
    Auswirkung:
    • Fett / Paste bindet Fremdpartikel, die zwischen Bremsscheibe / Bremstrommel und Nabe eingeklemmt werden
    • Planparallele Montage nicht oder nur eingeschränkt möglich
    • Bremsscheibe / Bremstrommel wird „schief” montiert und schlägt mit zunehmender Laufleistung immer mehr
    • Ein montagebedingter Planschlag kann mit Hilfe einer Messuhr / Feinmessuhr und Magnet-Gelenk-Stativ direkt am Fahrzeug, ohne Probefahrt überprüft werden!
    • Lenkradflattern / Rubbeln nach ca. 1.500 - 5.000 km Einsatzdauer
  • Druckstellen und Korrosion

    Druckstellen und Korrosion
    Symptom:
    • Anlagefläche weist Druckstellen auf und ist partiell korrodiert
    Ursache:
    • Anlagefläche der Radnabe wurde gar nicht oder nur unzureichend gereinigt
    • Missachtung der Empfehlungen im ZIMMERMANN Montagehinweis
    • Bremsscheiben / Bremstrommeln sollen sauber, trocken und metallisch blank montiert werden
    Auswirkung:
    • Zwischen Bremsscheibe / Bremstrommel und Nabe wurden Schmutz- und / oder Rostpartikel eingeklemmt
    • Planparallele Montage nicht oder nur eingeschränkt möglich
    • Bremsscheibe / Bremstrommel wird „schief“ montiert und schlägt mit zunehmender Laufleistung immer mehr
    • Ein montagebedingter Planschlag kann mit Hilfe einer Messuhr / Feinmessuhr und Magnet-Gelenk-Stativ direkt am Fahrzeug, ohne Probefahrt überprüft werden!
    • Lenkradflattern / Rubbeln nach ca. 1.500 - 5.000 km Einsatzdauer
  • Drehmoment und Anzugsfolge

    Drehmoment und Anzugsfolge
    Symptom:
    • Die Anlagefläche ist im Bereich der Bohrung(en) gerissen
    Ursache:
    • Die Radbolzen / Radmuttern wurden mit überhöhtem Drehmoment und / oder in unvorschriftsmäßiger Reihenfolge angezogen
    • Missachtung der Vorschriften des Fahrzeugherstellers
    • Missachtung der Empfehlungen im ZIMMERMANN Montagehinweis
    Auswirkung:
    • Planparallele Montage nicht oder nur eingeschränkt möglich
    • Bremsscheibe / Bremstrommel wird „schief” montiert und schlägt sofort nach der Montage
    • Ein montagebedingter Planschlag kann mit Hilfe einer Messuhr / Feinmessuhr und Magnet-Gelenk-Stativ direkt am Fahrzeug, ohne Probefahrt überprüft werden!
    • Verformung der Anlagefläche (auch wenn keine Risse sichtbar sind!)
  • Nabenschlag

    Nabenschlag
    Symptom:
    • Asymmetrischer Verschleiß der Bremsflächenseiten
    • Blau-schwarze Hitzeflecken (Hotspots)
    Ursache:
    • Die Funktionsachsen von Radnabe und Bremssattel fluchten nicht
    • Die Radnabe ist, bezogen auf den Bremssattel, schief positioniert
    • Ein montagebedingter Planschlag kann mit Hilfe einer Messuhr / Feinmessuhr und Magnet-Gelenk-Stativ direkt am Fahrzeug, ohne Probefahrt überprüft werden!
    Auswirkung:
    • Pulsierendes Bremspedal / Rubbeln
    • Schlagen im Lenkrad
    • Verminderte Bremswirkung
    • Vorzeitiges Erreichen der Verschleißgrenze
    • Partielle thermische Überbeanspruchung durch ständiges Schleifen des Reibringes am Belag
  • Einfahrphase

    Einfahrphase
    Symptom:
    • Bremsfläche und / oder Topf zeigen die so genannten Anlassfarben (weißgelb bis grau)
    Ursache:
    • Einfahrphase zu kurz
    • Durchführen von Gewalt- / Schockbremsungen während der Einfahrphase
    • Einsatz falscher Beläge (Reibwert, Zusammensetzung, Qualität)
    Auswirkung:
    • Pulsierendes Bremspedal
    • Schlagen im Lenkrad
    • Verminderte Bremswirkung
    • Durch thermische Überbeanspruchung glüht die Bremsscheibe aus und es kommt zu Gefügeveränderungen, Änderung der mechanischen Kennwerte des Gusswerkstoffes
  • Intensive Nutzung

    Intensive Nutzung
    Symptom:
    • Die Bremsflächenseiten weisen blau-schwarze Hitzeflecken, die so genannten „Hotspots“, auf
    • Überwiegend im mittleren Bereich des Reibringes haben sich aus netzartig strukturierten Haarrissen größere, radial ausgerichtete Hitzerisse gebildet.
    Ursache:
    • Einfahrphase zu kurz
    • Durchführen von Gewalt- / Schockbremsungen während der Einfahrphase
    • Einsatz falscher Beläge (Reibwert, Zusammensetzung, Qualität)
    • Individuelles Fahrverhalten
    Auswirkung:
    • Pulsierendes Bremspedal
    • Schlagen im Lenkrad
    • Verminderte Bremswirkung
    • Durch thermische und / oder mechanische Überbeanspruchung glüht die Bremsscheibe aus, kommt es zu Gefügeveränderungen und / oder Änderung der mechanischen Kennwerte des Gusswerkstoffes, kann / können die Bremsfläche / Bremsflächenseiten durchreißen
  • Verschleißgrenze

    Verschleißgrenze
    Symptom:
    • Die Bremsflächenseiten sind übermäßig stark abgenutzt; die Dickendifferenz zwischen Eingriffsbereich der Beläge und ursprünglicher Dicke der Bremsfläche ist eindeutig
    Ursache:
    • Vorgeschriebene Verschleißgrenze wurde erheblich unterschritten
    • Missachtung der Empfehlungen im ZIMMERMANN Montagehinweis
    • Verschleißgrenze ist am Außendurchmesser der Bremsfläche oder am Topfaußendurchmesser eingeprägt
    Auswirkung:
    • Schlagen im Lenkrad
    • Verminderte Bremswirkung
    • Bremspedal wird „lang”
    • Durch thermische und / oder mechanische Überbeanspruchung glüht die Bremsscheibe aus, kommt es zu Gefügeveränderungen und / oder Änderung der mechanischen Kennwerte des Gusswerkstoffes, kann der Reibring vom Topf abreißen
  • Thermische Überbeanspruchung

    Thermische Überbeanspruchung
    Symptom:
    • Die Bremsflächenseiten weisen blau-schwarze Hitzeflecken, die so genannten "Hotspots", auf.
    • Es haben sich aus netzartig strukturierten Haarrissen größere, radial ausgerichtete Hitzerisse gebildet.
    Ursache:
    • Thermische Überbeanspruchung
    • Individuelles Fahrverhalten
    Auswirkung:
    • Pulsierendes Bremspedal
    • Schlagen im Lenkrad
    • Verminderte Bremswirkung
    • Geräuschentwicklung (Brummen, Dröhnen, Knirschen)
    • Durch thermische und / oder mechanische Überbeanspruchung glüht die Bremsscheibe aus, kommt es zu Gefügeveränderungen und / oder Änderung der mechanischen Kennwerte des Gusswerkstoffes, kann / können die Bremsfläche / Bremsflächenseiten durchreißen
  • Stillstandzeiten

    Stillstandzeiten
    Symptom:
    • Auf der Bremsfläche lösen sich partiell dicke Korrosionsschichten vom Reibring ab.
    Ursache:
    • Das betreffende Fahrzeug war über einen längeren Zeitraum nicht im Einsatz
    • Garagenwagen / Langsteher
    • Das betreffende Fahrzeug wurde nach Fahrten bei feuchten / nassen Betriebsbedingungen für längere Zeit nicht mehr in Betrieb gesetzt (Wasserschaden)
    Auswirkung:
    • Pulsierendes Bremspedal / Rubbeln
    • Schlagen im Lenkrad / Flattern
    • Verminderte Bremswirkung
    • Bremspedal wird „hart“
    • Geräuschentwicklung (Brummen, Dröhnen, Knirschen)
    • Schlagen im Lenkrad
    • Bei Wiederinbetriebnahme werden Reibring und Beläge durch die sich lösenden, extrem harten Zunderpartikel stark beschädigt
    • Fragmente von Scheiben- und Belagswerkstoff werden herausgerissen
  • Betätigte Feststellbremse

    Betätigte Feststellbremse
    Symptom:
    • Die Bremsscheibe weist im Bereich des Feststelldurchmessers (Handbremse) radial ausgerichtete Risse auf, die sich teilweise über die Wärmedämmnut in die Bremsfläche fortsetzen.
    • Der Feststelldurchmesser (Handbremse), die Wärmedämmnut und die Bremsfläche zeigen die so genannten Anlassfarben.
    Ursache:
    • Das Fahrzeug wurde längere Zeit mit betätigter (angezogener) Feststellbremse gefahren und dann auch mit betätigter Feststellbremse abgestellt.
    • Die Mechanik der Feststellbremse und / oder die Seile sind schwergängig bzw. nicht funktionsfähig.
    Auswirkung:
    • Durch thermische und / oder mechanische Überbeanspruchung glüht die Bremsscheibe aus, kommt es zu Gefügeveränderungen und / oder Änderung der mechanischen Kennwerte des Gusswerkstoffes, kann / können die Bremsfläche / Bremsflächenseiten und der Topf durchreißen
    • Starke Geräuschentwicklung (Brummen, Dröhnen, Schlagen) beim Bremsen
    • Starke Geräuschentwicklung (Mahlen, Schleifen, Rattern) beim Betätigen der Feststellbremse
  • Verglaste Bremsbeläge / Bremsfläche

    Verglaste Bremsbeläge / Bremsfläche
    Symptom:
    • In die Bremsfläche haben sich Partikel des Reibwerkstoffes eingearbeitet / "eingebrannt"
    • glänzende Oberfläche der Bremsflächenseiten
    Ursache:
    • Minderwertige Belagsqualität
    • Konsistenz von Bindemittel, Schmiermittel und Füllstoff
    • Inhomogenität des Reibwerkstoffes (ungleichmäßige Verteilung des Schleifmittels)

    Plötzliches Abschrecken der heißen Bremsscheibe

    • Ablösen von Partikeln aus dem Reibring
    • Passiert häufig bei noch relativ neuen, unzureichend eingebremsten Bremsscheiben
    Auswirkung:
    • Verminderte Bremswirkung
    • Bremspedal wird „hart”
    • Übermäßiger Verschleiß von Bremsscheibe und Belag
    • Geräuschentwicklung (Brummen, Dröhnen, Knirschen)
  • Positionierung Bremssattel / Belagsoberfläche

    Positionierung Bremssattel / Belagsoberfläche
    Symptom:

    Die Bremsflächenseiten zeigen ungleichmäßige, nicht über die gesamte Reibringbreite reichende Eingriffsspuren des Belages

    • Partiell korrodierte Bereiche auf den Bremsflächenseiten
    • Kein Eingriff der Beläge in diesem Bereich
    Ursache:
    • Minderwertige Belagsqualität
    • Ebenheit / Planparallelität nicht gewährleistet
    • Die Funktionsachsen von Bremsscheibe und Bremssattel fluchten nicht
    • Der Bremssattel ist, bezogen auf die Bremsscheibe / Radnabe, schief montiert
    • Partieller Verlust von Reibwerkstoff
    Auswirkung:
    • Verminderte Bremswirkung
    • Bremspedal wird „hart“
    • Reduzierung der tatsächlich zur Verfügung stehenden Reibfläche
    • Partiell übermäßiger Verschleiß von Bremsscheibe und Belag
    • Thermische und / oder mechanische Überbeanspruchung
    • Schlagen im Lenkrad / Flattern
  • Einseitige Abnutzung der Bremsflächenseiten

    Einseitige Abnutzung der Bremsflächenseiten
    Symptom:
    • Pfeifen und Quietschen evtl. nicht nur bei Betätigung des Bremspedals
    Ursache:
    • die Komponenten des Bremssattels u.a. Kolben, Dichtungselemente und Bolzen wurden nicht auf Verschleiß bzw. Beschädigung überprüft wie in der Montageempfehlung angegeben.
    • Kolben und Führungsbolzen sind schlecht und ungleichmäßig gängig; der Kolben kann nicht mehr komplett zurück gestellt werden
    Auswirkung:
    • verminderte Bremswirkung
    • Einseitig erhöhter Verschleiß
    • Einseitige thermische Überlastung der Scheibe durch schlechtes Gleiten der Bolzen
    • Einseitiger Druck auf die Bremsfläche kann im schlimmsten Fall zum Abriss
    • der Bremsflächen vom Topf führen