Ziel: Klassensieg beim Saisonhöhepunkt

Zimmermann-Porsche beim fünften Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie

Normalerweise gilt das Rowe ADAC 6h Ruhr-Pokal-Rennen als der Höhepunkt der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, die mittlerweile Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) heißt. Aber was ist in dieser Saison schon normal?

Mathol Racing setzt beim 6h-Rennen, 29. August, den erfolgreichen Zimmermann-Porsche 718 Cayman S in der Klasse VT3 (Startnummer 474) ein. Das Auto fahren wie gewohnt die Zimmermann-Stammpiloten Wolfgang Weber und Alex Fielenbach. Geplant ist der erste Einsatz von neuen Zimmermann-Bremsscheiben unter Rennbedingungen.

Teamchef Matthias Holle: „Unser Ziel ist es, einen weiteren Klassensieg und den Erfolg in der Wertungsgruppe einzufahren. Allerdings treten wir gegen starke Konkurrenz an, zudem ist die Renndistanz bei dieser Veranstaltung zwei Stunden länger als üblich.“

News