Starke Vorstellung am Nürburgring

Zimmermann-Porsche bei den Läufen 2 + 3 der Nürburgring Langstrecken-Serie

Erstmals in der Geschichte des Langstreckensports auf dem Nürburgring gab es eine Doppelveranstaltung mit zwei 4-Stunden-Rennen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen. Zimmermann und Mathol Racing traten mit dem Zimmermann-Porsche 718 Cayman S und dem Zimmermann-Porsche Cayman S bei der Nürburgring Langstrecken-Serie an. Teamchef Matthias Holle: „Eine Herausforderung, die unser Team hervorragend gemeistert hat. Wir haben einen Wertungsgruppensieg und drei Klassensiege herausgefahren.“

60. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen

Beim ersten Rennen des Wochenendes gingen beide Zimmermann-Porsche an den Start. In der Klasse VT3 fuhren Wolfgang Weber/Alex Fielenbach den Zimmermann-Porsche 718 Cayman S. Unterstützt wurde das Duo von Mike Beckhusen und dem Franzosen Jules Gounon, die in Sachen Nordschleifen-Permit unterwegs waren. Deshalb starteten Beckhusen/Gounon zeitgleich auch noch im Zimmermann-Porsche Cayman S in der Klasse V6. Teamchef Matthias Holle; „Die Koordination der Fahrereinsätze war nicht einfach, hat aber bis zum Ende perfekt funktioniert.“ Beide Zimmermann-Autos standen nach dem Zeittraining auf dem besten Startplatz der Klasse. Im Rennen übernahmen beide Teams von Beginn an die Führung und konnten diese Position problemlos bis ins Ziel halten. Teamchef Matthias Holle: „Alle Piloten haben einen guten und fehlerfreien Job abgeliefert. Zwei Klassensiege der Zimmermann-Autos waren der Lohn. Dazu waren die Rundenzeiten beider Fahrzeuge ansprechend.“

52. ADAC Barbarossapreis

Bei der zweiten Veranstaltung stand nur der Zimmermann-Porsche 718 Cayman S aus der Klasse VT3 in der Startaufstellung. Fielenbach, Weber, Beckhusen und Gounon teilten erneut den Platz hinter dem Lenkrad. Im Training gelang mit 9.06,581 Minuten eine Topzeit. Nach einem weiteren starken und erneut fehlerfreien Auftritt sicherte sich das Quartett wieder den Klassensieg und erstmals in dieser Saison den Erfolg in der Wertungsgruppe der seriennahen Fahrzeuge. Teamchef Holle: „Eine makellose Leistung. Der neue Porsche 718 Cayman S läuft immer besser.“

News